Radonmessung in Privaträumen

Neben der Radonmessung an Arbeitsplätzen und in öffentlichen Einrichtungen, stellt auch die Messung der Radon-Konzentration im Privathaushalt einen Grundpfeiler zum Schutz der Gesundheit dar. Denn die meiste Zeit verbringt man mit der Familie zuhause – sei es beim Schlafen, oder in der Freizeit.
Es wird empfohlen, Radonmessungen auch im privaten Bereich immer mit Messgeräten einer anerkannten Messstelle durchzuführen, damit die Qualität der Messung sichergestellt ist.

Für Hauseigentümer bietet sich die Radonmessung insbesondere an, da bei einem eventuellen Immobilienverkauf der Käufer einen Nachweis zur Einhaltung des Referenzwertes von 300 Bq/m3 verlangen könnte. Ebenso könnte ein Mieter einen Nachweis verlangen. Dosimetrics bietet auf Nachfrage ein Radonzertifikat an, welches einem Hauseigentümer die Einhaltung des Referenzwertes in Verbindung mit einer amtlichen Messung bescheinigt.

Auch Mieter können von einer Radon-Messung profitieren. Zum einen dient eine Kontrolle der Atemluft dem Schutz der eigenen Gesundheit. Zum anderen jedoch können bei einem Überschreiten des Referenzwertes Mängel an der Mietsache geltend gemacht werden.